20.04.2013 - 01.05.2013 Maibaum

Dieses Jahr war es wieder so weit, der alte Maibaum hatte ausgedient und ein neuer musste ran. Die Suche nach einem Speder erwies sich zunächst als große Herausforderung. Am Ende entschloss sich die Gemeinde einen passenden Baum aus dem Gemeindeholz bereitzustellen. Dies war der Anfang der Odyssee des tapferen Burschen Mario Cremonese, welcher fast durchgehend den Maibaum mit Leib und Leben beschützte.

Dieses Jahr kam es sogar wieder vor, dass einige Amperbrunzer versuchten das Heiligtum zu entwenden. Gottseidank war der Petz sogleich zur Stelle und nahm die Übeltäter gefangen. Nach kräftezehrenden Verhandlungen konnte ein Lösegeld von 3 Kästen Bier und einer Kiste Spezi erzielt werden.

Da auch die Schilder des Maibaums ihren Glanz verloren hatten, beschlossen wir, diese mit einem neuen Anstrich zu neuem Strahlen zu bringen. Der KBV scheute keine Kosten und Mühen und engagierte den Lokal hoch angesehen Jungkünstler Le Carbonara, der mit seinem Lebenswerk "Die Tankstelle" neue Maßstäbe in der Kunstwelt setzte.

Am ersten Mai war es dann soweit und wir konnten endlich den Maibaum vor großem Publikum traditionsgemäß mit Schwaiben und reiner Muskelkraft aufstellen.